Zeitarbeit, Personalleasing, Arbeitnehmerüberlassung

Zeitarbeit

Bereits seit 1994 vertreten wir Unternehmen aus dem Bereich Zeitarbeit und private Arbeitsvermittlung. In dieser Sparte sind die gesetzlichen Regelungen aus der Arbeitnehmerüberlassung besonders im Auge zu behalten. Schnell ist aus Unwissenheit ein Gesetz übertreten oder das Erfordernis einer Erlaubnis übersehen. Damit wird ein Vertrag zwischen den Parteien illegal und unwirksam. Um Schadensersatz- und Haftungsansprüche schon im Vorfeld zu vermeiden, sollten Sie mit uns sprechen.

Hanschlag - ZeitarbeitAufgrund unserer langen Erfahrung sind wir bestens mit den Bereichen Inkasso, Vermittlungsprovision oder Arbeitsrecht vertraut und können die erforderlichen Verträge für Sie risikolos ausfertigen.

Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auch gegenüber der Erlaubnisbehörde. Und im Falle eines Falles:

Selbstverständlich vertreten wir Sie auch vor Gericht oder gegenüber Behörden.

 

 

 

 

 

Aktuelles: Bundesarbeitsgericht Urteil vom 16.10.2019 – 4 AZR 66/18 zur Bezugnahmeklausel in Arbeitsverträgen auf Tarifverträge

In den Arbeitsverträgen für Leiharbeitnehmer sind regelmäßig sogenannte dynamische Bezugnahmeklauseln auf Tarifvertragswerke enthalten, um von den gesetzlichen Ansprüchen auf Equal Treatment und Equal Pay abweichen zu können.  Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat hierzu entschieden, dass das Tarifwerk vollständig in Bezug genommen werden muss. Etwaige Abweichungen von den tariflichen Bestimmungen, die nicht ausschließlich zugunsten des Leiharbeitnehmers wirken, erfüllen diese Voraussetzungen aber nicht. Dann fehlt nach Ansicht des BAG eine wirksame vollumfängliche Bezugnahme auf das Tarifwerk mit der Konsequenz, dass der Equal Treatment-Grundsatz einschließlich des Equal Pay anzuwenden ist.

Dieses Urteil schafft erhebliche Rechtsunsicherheit auf Seiten der Zeitarbeitgeber. Bei der Gestaltung der Arbeitsverträge ist größte Vorsicht geboten, um Abweichungen vom jeweils aktuellen Tarifvertragstext zu vermeiden.

Hier kann es insbesondere hilfreich sein, von den Verbänden der Zeitarbeitgeber, zum Beispiel dem iGZ entsprechend aktuelle Vorlagen zu verwenden und auf die jeweiligen Bedürfnisse des eigenen Zeitarbeitsunternehmens anzupassen.

Zeitarbeit
„Personalleasing“ oder die gewerbsmäßige Arbeitnehmer- überlassung, wie sie laut Arbeitnehmerüberlassungsgesetz heißt, ist spätestens seit der Gesetzesreform 2003 Job-Motor schlechthin. Die Fälle vor Gericht häufen sich ...

Zeitarbeit
„Personalleasing“ oder die gewerbsmäßige Arbeitnehmer- überlassung, wie sie laut Arbeitnehmerüberlassungsgesetz heißt, ist spätestens seit der Gesetzesreform 2003 Job-Motor schlechthin. Die Fälle vor Gericht häufen sich ...