Bank- und Kapitalmarktrecht

Nicht erst die Finanzmarktkrise hat deutlich gemacht, dass bei der Vermittlung von Vermögensanlagen die eigenen Provisionsansprüche der Finanzdienstleister wie Vermittler, Berater, Banken oder Versicherer im Vordergrund stehen können. Das steht aber häufig in Widerspruch zur anleger- und anlagegerechten Beratung, wie sie der Bundesgerichtshof seit Jahren fordert.

Hier können wir als Fachanwaltskanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht bei der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen helfen.

Häufig ist für ein solches Vorgehen von den Rechtsschutzversicherern Deckungsschutz zu gewähren, für dessen Durchsetzung wir auch als Fachanwaltskanzlei für Versicherungsrecht sorgen.

Speziell für Kapitalanlageberater/-vermittler ist es wichtig, frühzeitig die Rechtsbeziehung zum Anbieter der Kapitalanlage und die daraus resultierenden Rechte und Pflichten zu klären. Im Fall Ihrer Inanspruchnahme durch einen Anleger hilft diese Kenntnis zur Wahrung und Durchsetzung möglicher eigener Regreßansprüche gegenüber dem Anbieter. Hier stehen wir jederzeit gerne beratend zur Seite. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch außergerichtlich und gerichtlich bei der Abwehr von Schadensersatzansprüchen eines Anlegers. Als Fachanwaltskanzlei für Versicherungsrecht führen wir die Korrespondenz mit Ihrem Vermögensschadenhaftpflichtversicherer auf Augenhöhe.

Der Vertrieb ist zudem gut beraten, den Anforderungen der sich stetig durch Aktivitäten des Gesetzgebers und der aktuellen Rechtsprechung ändernden Rechtslage gerecht zu werden. Auch hier stehen wir Ihnen zur Seite.

Mit dem Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht konnten die bislang gesammelten praktischen Erfahrungen weiter vertieft werden. Bundesweit sind ca. 500 Fachanwälte auf diesem Gebiet zugelassen.

Seit 2007 ist die Kanzlei Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht im Deutschen Anwaltverein e.V. und nimmt regelmäßig an den angebotenen Fortbildungen teil.